AZAV-Fachbereiche

Übersicht der AZAV-Fachbereiche

Die AZAV-Verordnung, Akkreditierungs-­ und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung, gliedet sich in Fachbereiche. Diese bündeln die Arbeitsfördermaßnahmen in Hinblick auf den Bedarf bei Kunden der Argentur für Arbeit. Die Trägerzulassung erfolgt immer für den jeweiligen Fachbereich. Ist der Träger in mehr als einem Fachbereich tätig, so kann die  Trägerzertifizierung über diese Fachbereich gemeinsam erfolgen. Die Fachbereiche unterscheiden sich in ihren kundenspezifischen Anforderungen. So bedingen u.a. die Fachbereiche 1 und 4 neben der Trägerzulassung auch die Zertifizierung der Maßnahmen, der Umsetzung des Förderinhalts.

Fachbereich 1 : Aktivierung und Eingliederung Fachbereich 2: Private Arbeitsvermittlung Fachbereich 3: Berufsausbildung Fachbereich 4: Berufliche Weiterbildung Fachbereich 5: Transferleistungen Fachbereich 6: REHA‐spezifische Maßnahmen